Startseite

Das gesamte Team der Volksschule Neulengbach
wünscht allen Kindern und Eltern

ein schönes und spannendes Schuljahr!

Sehr geehrte Eltern!
Wir befinden uns in Sicherheitsstufe 3!
Bitte beachten Sie, dass Sie das Schulgebäude zur Zeit nicht betreten dürfen!

26. November 2021:
Hier finden Sie einen neuen Elternbrief zum Thema “Impfen für Kinder ab 5 Jahren

Hier finden Sie den offiziellen Erlass für die Zeit des Lockdowns!

Superhelden helfen mit Schokolade – DANKE FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG!

Unter dem Motto: “Sei ein Held – nasche für den guten Zweck” haben die Kinder der 4C in den letzten Oktoberwochen ein Projekt der missio Jugendaktion unterstützt. Sie haben sich zuerst intensiv mit den schwierigen Lebensbedingungen von Kindern in Pakistan auseinandergesetzt und gelernt, dass diese oft nicht in die Schule gehen können und schwer arbeiten müssen.
Um diesen Kindern zu helfen, haben sich die Mädchen und Buben der 4C mit viel Freude ans Werk gemacht und Informationszettel gebastelt und an zwei Tagen Schokoladepralinen bzw. Chips an ihre Mitschüler:innen verkauft.
Der Erfolg war überwältigend: Schon am ersten Vormittag war binnen weniger Minuten die gesamte Schokolade und ein Großteil der Chips verkauft und tags darauf waren die Restbestände weg. 
Gemeinsam haben wir € 472,10 für das Projekt eingenommen und überwiesen!
Ich sage ein ganz herziches Danke an die Kinder der 4C und an alle Kinder und Eltern, die unser Projekt so großzügig unterstützt haben!

Susanne Freissl

Sehr geehrte Eltern!
Die Polizei Neulengbach hat mich gebeten, Ihnen mitzuteilen, dass folgende Regeln vor dem Schulgebäude UNBEDINGT zu beachten sind:
 
  1. Die Bushaltestelle ist keine Ausstiegstelle und ist unbedingt freizuhalten!
    2. Es ist nicht erlaubt, auf der Fahrbahn mit Warnblinkanlage zu halten, um jemand aussteigen zu lassen.
    3. Die Kinder sollen die Straße auf dem Zebrastreifen überqueren.
    4. Die Ausstiegstelle in der Wienerstraße wird empfohlen.

    Ich bitte Sie, diese Regeln einzuhalten, ansonsten sind Strafanzeigen unvermeidlich.

    Mit freundlichen Grüßen
    M. Leibetseder

ELTERNBRIEFE